Lust auf Gesangsunterricht? - Alea Schaub | Sopran
15155
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15155,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

Lust auf Gesangsunterricht?

Im Zentrum steht eine individuelle Ausbildung der Stimme. Das heisst,  das Entdecken der ureigenen stimmlichen Qualitäten und der darin enthaltenen Lebenskraft.

Durch die innere und äussere Zentrierung in der Mitte auf der mentalen wie auf der Gefühlsebene und  in der Körperhaltung suchen wir das harmonische Zusammenspiel aller am Singen beteiligter Komponenten.

Oft lässt schon das Ausrichten der Körperhaltung einen ertsaunlichen Fortschritt zu.  Durch unsere Alltagshaltung (verspannter Nacken- und Schulterbereich, Hohlkreuz, steife Knie etc.) wird das freie Fliessen der Stimme gehemmt und kann durch ein bewusstes Körpergefühl Schritt für Schritt befreit werden. Nach und nach kann erlebt werden, wie dann das Singen in hohem Masse Energie ist, die umso freier fliesst, je weniger Blockaden sich ihr in den Weg stellen.

Auf den Schüler und das jeweilige Niveau angepasste Literatur unterstützt die Entwicklung und spornt die Lust an, Erlerntes umzusetzen.

Angebot:

– Einzelunterricht: Erwachsene, Jugendliche, Kinder
– Coachen von bestehenden Ensembles
– Schulung der Sprechstimme
– Stimmbildung
– Kurse

Lehrtätigkeit:

Alea Schaub ist Gesangslehrerin und unterrichtet an den Musikschulen Schaffhausen und Untersee und Rhein (Steckborn und Diessenhofen) und in der Region Kreuzlingen/Weinfelden. Daneben gibt sie auch Privatunterricht.
Sie unterrichtet Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Selber immer wieder neugierig und wissbegierig lässt sie auch Erfahrungen ausserhalb der Musik in den Unterricht mit einfliessen.

Was sie zu sich selber sagt:
Neben meiner grossen Leidenschaft für die Musik trainiere ich seit gut zehn Jahren Kungfu im trad. Shaolin-Stil. Dies fordert mich körperlich heraus und gibt ein gutes Gefühl für den „Energie-Haushalt“ – für mich selber, aber auch für meine Schüler. Gerne bewege ich mich in der Natur, bin im oder am Wasser. Dort kann ich mich am Besten erholen. Der Umgang mit Pferden oder Hunden lässt das Herz weit werden und schärft die Sinne. Kurse/Seminare in Qi-Gong oder Psychologie erweitern den Horzont für das Wunder „der Mensch und seine Psyche“! Unentwegt interessiert mich die ganzheitliche Gesundheit des Menschen. Dort forsche ich gern auch mit meinem Mann zusammen, der Arzt ist.
Mit meinen Schülern suche ich einen Weg in die Freiheit der eigenen Stimme, in die Kraft, in die Vitalität und mit Spass zu gesanglicher Kompetenz!